Willkommen auf unserer Homepage!

 

Salut!

 

Wir freuen uns, dass Sie den Weg auf unsere Seiten gefunden haben. Entdecken Sie hier mehr zu unserem Verein und unseren Mitgliedern, machen Sie sich ein Bild von uns und lernen Sie uns kennen.

 

Wir würden uns freuen, wenn wir Sie bald auch persönlich bei uns willkommen heißen dürften!

 

DATENSCHUTZERKLÄRUNG
DATENSCHUTZERKLÄRUNG.pdf
PDF-Dokument [265.2 KB]
2019 - wir freuen uns auf ein schönes Vereins- und Veranstaltungsjahr!
Veranstaltungen 2019.pdf
PDF-Dokument [101.6 KB]

 

Tages-Zugfahrt nach Luxembourg Samstag, 24. August 2019

 

Der Freundschaftskreis Lux-Wolken e.V. fuhr mit einem Dutzend Mitglieder mit dem Zug nach Luxemburg (Stadt). Start war Samstag 24.08.19 ab Bahnhof Kobern-Gondorf gegen 8.30h.

 

Mit einmal Umsteigen auf den Schienenersatzverkehr (Bus) in Trier erreichte man nach gut 2 Stunden den Luxemburger GARE CENTRALE (Hbf.). Nach einem kurzen Fußweg traf sich die Gruppe mit dem vom Vorstand des FKLW gebuchten Gästeführer Oscar, der die Gruppe während eines zweistündigen Rundgangs durch die Stadt zu einigen touristisch interessanten Sehenswürdigkeiten führte.

 

So stand nicht nur der großherzogliche Palast (Palais Ducal) auf dem Besuchsprogramm sondern u.a. die Kathedrale, Adolphe-Brücke, „Gëlle Fra“ und einiges mehr. Und warum es in Luxemburg-Stadt ein Boulevard Roosevelt gibt, erfuhr man auch…Das, sowie weitere interessante Erkenntnisse über Geographie und Geschichte unseres Nachbarlandes, kann ja jede(r) selbst nachlesen.

 

Nach so vielen schönen Eindrücken bei kaiserlichem oder besser gesagt großherzoglichem Wetter - denn schließlich war man ja in das Großherzogtum Luxemburg gereist - war die Gruppe gegen 13.00 h dann hungrig und durstig, sodass man sich entschied, nach beendeter Gästeführung das ein oder andere Restaurant, Café oder Bistro aufzusuchen. Es war allen freigestellt, sich dann bis 17.15 h die Zeit bis zur Rückreise ab Hauptbahnhof Luxemburg in Eigenregie zu vertreiben. Manche nutzten den restlichen Nachmittag für einen Stadt- und Einkaufsbummel, andere fuhren mit dem Aufzug von der Oberstadt zur „Grund“ genannten Unterstadt im Tal an der Alzette. Und obwohl Amtssprache in Luxemburg Deutsch (!) ist, so sind die Straßenschilder zweisprachig: französisch und „lëtzebuergisch“.

 

Nach einer reibungslosen Rückfahrt, auf der die Eindrücke des Tages bereits rege ausgetauscht wurden, war die Gruppe gegen 20:00 h wieder retour am Kobern-Gondorfer Bahnhof. In den dort abgestellten Privat-Pkws der jeweiligen Fahrgemeinschaften konnte der restliche Weg nach Wolken fortgesetzt werden, und alle kamen wieder wohlbehalten und gut gelaunt zuhause an. 

Kirmesumzug 2019

 

L a m p i o n f e s t – G r i l l a d e  en  l u m i è r e

 

Am Samstagabend 29.06.2019 konnte der Vorstand des FKLW nahezu 50 Vereinsmitglieder auf dem Hof der Familie  Richard und Hanne van Husen, direkt am Place de Lux in Wolken, begrüßen und bei bestem Wetter ein paar schöne Stunden miteinander verbringen.

 

Man saß bis nach Mitternacht zusammen und konnte zum einen die von Grillmeister Jürgen Moritz gegrillten Würstchen und Steaks genießen und zum anderen viele leckere Salate und wunderbare Desserts, die einige Vereinsmitglieder dankenswerterweise mitgebracht hatten, verspeisen.

 

Bei äußerst netten Gesprächen konnte man das ein oder andere Gläschen Wein, Bier  oder Antialkoholisches leeren. Trotz einem Teil-Ausfall der üblichen Kühltruhe - oh welch ein kurzer Schreck - waren die Getränke gut gekühlt, denn der Vorstand hatte ruck zuck mit der ein oder anderen elektrischen Kühlbox für Ersatz gesorgt und so der Hitze, die bis in die weiten Abendstunden anhielt, Stand gehalten. Bei spätem Einbruch der Dunkelheit und hochsommerlichen Temperaturen sorgte dann die stimmungsvolle Beleuchtung mit bunten Lampions für eine einladende und sehr gemütliche Stimmung.

 

Nach dieser gelungenen Veranstaltung möchte sich der Vorstand nochmals ganz herzlich bedanken bei:

  • Ehepaar van Husen für die „Beherbergung“ an dieser einzigartigen Location
  • den Vereinsmitgliedern für Hilfe beim Auf-/Abbau und vor allem für die
    mitgebrachten Speisen, die diesen gemeinsamen Abend abgerundet haben.

Und der Vereins-Sommer verspricht noch ein paar weitere Highlights: es wird weiterhin um den vereinseigenen Boule-Meistertitel „gekämpft“ was das Zeug bzw. Schweinchen hält; am Samstag 24.08.2019 geht es dann gemeinsam mit dem Zug zu einem Tagesausflug nach LUXEMBURG. Anmeldeformulare wird es ganz bald geben.

 

Also alles andere als ein langweiliger Sommer.

 

In diesem Sinne: bis bald/à bientôt

und herzliche Grüße vom Vorstand

Freundschaftskreis Lux-Wolken e.V.  beginnt 2019 mit einer franz. Tradition

 

Was gäbe es für einen schöneren Beginn eines neuen Jahres für einen frankophilen Verein als diesen mit einer französischen Tradition zu begehen? Das dachte sich der Freundschaftskreis Lux-Wolken auch. So hat man für Mittwoch den 9. Januar 2019 gleich den ersten Lux-Treff (Stammtisch) angesetzt, um mit den Mitgliedern  nicht nur in geselliger Runde bei einem Gläschen Wein oder zwei und leckerem Essen in der Pizzeria Il Salotto die vergangenen Feiertage revue passieren zu lassen und zu plauschen, sondern zum Nachtisch dann eine typisch französische GALETTE DES ROIS zu servieren. Dieser sogenannte Dreikönigskuchen wird traditionell u.a. in Frankreich zur Erinnerung an die heiligen drei Könige serviert. Hauptsächlich wird er immer zum 6. Januar gebacken aber auch den Rest des Januars darf dieses Gebäck noch die Herzen erfreuen.

Die Galette wird im Süden Frankreichs eher als Brioche (Hefeteig) gereicht und im Norden in Form eines mit einer Mandelmasse gefüllten Blätterteiges (galette feuilletée). Die Galette wird in runder Form gebacken und auf der Oberfläche leicht eingeritzt/verziert. Im Focus steht hierbei jedoch nicht die Form sondern der Inhalt, denn der hat es in sich: in die Mandelmasse wird vor dem Backen an einer Stelle des Kuchens eine Porzellanfigur eingelegt und mitgebacken, die sog. Fève (wörtl. „dicke Bohne“). Dies bedeutet also: Vorsicht beim Reinbeißen und Genießen. Was hat es denn nun mit dieser Figur auf sich? Nun, wer diese in seinem Stück Kuchen findet, bekommt eine Pappkrone aufgesetzt und ist für einen Tag/einen Abend der König bzw. die Königin! Und immer wenn einer der beiden das Glas zum Trinken ansetzt, erheben alle anderen Anwesenden das Glas und rufen/sagen „Le Roi boit“ (Der König trinkt), eine sicher nicht nur für Franzosen schwierig auszusprechende Wortkombination… Und je später der Abend desto lustiger wird das Ganze…je nach Alkoholgenuss …aber auch mit nicht-alkoholischen Getränken wird es eine sehr gesellige Angelegenheit. Das haben auch die zahlreich erschienenen Mitglieder zum 1. Lux-Treff des Jahres 2019 bewiesen. In diesem Sinne hoffen wir, dass noch weitere interessante und gut besuchte Stammtische des Freundschaftskreises im Laufe des Vereinsjahres in Wolken stattfinden werden, und auf eine Wiederholung der oben beschriebenen Tradition der GALETTE DES ROIS in 2020 hoffen wir auch schon, denn das gekrönte Königspaar darf dann die nächste Galette zubereiten...Rezepte gibt es einige in den üblichen Medien zu finden…oder gerne auf Anfrage per E-Mail bei Vorstandsmitglied Claudia M.

Jubiläumsfeier der 10-jährigen Gemeindepartnerschaft Lux/Wolken

 

Busreise nach Lux vom 16. bis 17. September 2017

Bericht und viele Fotos findet man unter der Rubrik "Veranstaltungen 2017"!

(Bericht und viele Fotos von dem wunderschönen Fest

unter Veranstaltungen 2017!)

Der Vorstand und die Mitglieder
des Freundschaftskreises Lux – Wolken e. V.
bedanken sich
für die Spenden
zum 10-jährigen Jubiläum der
Gemeindepartnerschaft Lux / Wolken
mit einem herzlichen merci beaucoup bei:

Johann Maas Landtechnik GmbH & Co KG

 

und bei Famile Norbert Rausch !