Veranstaltungen 2019

2019 - wir freuen uns auf ein schönes Vereins- und Veranstaltungsjahr!
Veranstaltungen 2019.pdf
PDF-Dokument [101.6 KB]

 

Tages-Zugfahrt nach Luxembourg Samstag, 24. August 2019

 

Der Freundschaftskreis Lux-Wolken e.V. fuhr mit einem Dutzend Mitglieder mit dem Zug nach Luxemburg (Stadt). Start war Samstag 24.08.19 ab Bahnhof Kobern-Gondorf gegen 8.30h.

 

Mit einmal Umsteigen auf den Schienenersatzverkehr (Bus) in Trier erreichte man nach gut 2 Stunden den Luxemburger GARE CENTRALE (Hbf.). Nach einem kurzen Fußweg traf sich die Gruppe mit dem vom Vorstand des FKLW gebuchten Gästeführer Oscar, der die Gruppe während eines zweistündigen Rundgangs durch die Stadt zu einigen touristisch interessanten Sehenswürdigkeiten führte.

 

So stand nicht nur der großherzogliche Palast (Palais Ducal) auf dem Besuchsprogramm sondern u.a. die Kathedrale, Adolphe-Brücke, „Gëlle Fra“ und einiges mehr. Und warum es in Luxemburg-Stadt ein Boulevard Roosevelt gibt, erfuhr man auch…Das, sowie weitere interessante Erkenntnisse über Geographie und Geschichte unseres Nachbarlandes, kann ja jede(r) selbst nachlesen.

 

Nach so vielen schönen Eindrücken bei kaiserlichem oder besser gesagt großherzoglichem Wetter - denn schließlich war man ja in das Großherzogtum Luxemburg gereist - war die Gruppe gegen 13.00 h dann hungrig und durstig, sodass man sich entschied, nach beendeter Gästeführung das ein oder andere Restaurant, Café oder Bistro aufzusuchen. Es war allen freigestellt, sich dann bis 17.15 h die Zeit bis zur Rückreise ab Hauptbahnhof Luxemburg in Eigenregie zu vertreiben. Manche nutzten den restlichen Nachmittag für einen Stadt- und Einkaufsbummel, andere fuhren mit dem Aufzug von der Oberstadt zur „Grund“ genannten Unterstadt im Tal an der Alzette. Und obwohl Amtssprache in Luxemburg Deutsch (!) ist, so sind die Straßenschilder zweisprachig: französisch und „lëtzebuergisch“.

 

Nach einer reibungslosen Rückfahrt, auf der die Eindrücke des Tages bereits rege ausgetauscht wurden, war die Gruppe gegen 20:00 h wieder retour am Kobern-Gondorfer Bahnhof. In den dort abgestellten Privat-Pkws der jeweiligen Fahrgemeinschaften konnte der restliche Weg nach Wolken fortgesetzt werden, und alle kamen wieder wohlbehalten und gut gelaunt zuhause an.

Kirmesumzug 2019

 

L a m p i o n f e s t – G r i l l a d e  en  l u m i è r e

 

 

Am Samstagabend 29.06.2019 konnte der Vorstand des FKLW nahezu 50 Vereinsmitglieder auf dem Hof der Familie  Richard und Hanne van Husen, direkt am Place de Lux in Wolken, begrüßen und bei bestem Wetter ein paar schöne Stunden miteinander verbringen.

 

Man saß bis nach Mitternacht zusammen und konnte zum einen die von Grillmeister Jürgen Moritz gegrillten Würstchen und Steaks genießen und zum anderen viele leckere Salate und wunderbare Desserts, die einige Vereinsmitglieder dankenswerterweise mitgebracht hatten, verspeisen.

 

Bei äußerst netten Gesprächen konnte man das ein oder andere Gläschen Wein, Bier  oder Antialkoholisches leeren. Trotz einem Teil-Ausfall der üblichen Kühltruhe - oh welch ein kurzer Schreck - waren die Getränke gut gekühlt, denn der Vorstand hatte ruck zuck mit der ein oder anderen elektrischen Kühlbox für Ersatz gesorgt und so der Hitze, die bis in die weiten Abendstunden anhielt, Stand gehalten. Bei spätem Einbruch der Dunkelheit und hochsommerlichen Temperaturen sorgte dann die stimmungsvolle Beleuchtung mit bunten Lampions für eine einladende und sehr gemütliche Stimmung.

 

Nach dieser gelungenen Veranstaltung möchte sich der Vorstand nochmals ganz herzlich bedanken bei:

  • Ehepaar van Husen für die „Beherbergung“ an dieser einzigartigen Location
  • den Vereinsmitgliedern für Hilfe beim Auf-/Abbau und vor allem für die
    mitgebrachten Speisen, die diesen gemeinsamen Abend abgerundet haben.

Und der Vereins-Sommer verspricht noch ein paar weitere Highlights: es wird weiterhin um den vereinseigenen Boule-Meistertitel „gekämpft“ was das Zeug bzw. Schweinchen hält; am Samstag 24.08.2019 geht es dann gemeinsam mit dem Zug zu einem Tagesausflug nach LUXEMBURG. Anmeldeformulare wird es ganz bald geben.

 

Also alles andere als ein langweiliger Sommer.

 

In diesem Sinne: bis bald/à bientôt

und herzliche Grüße vom Vorstand

Maibowle-Wanderung am Samstag 25. Mai 2019

 

Warum denn in die Ferne schweifen? Das dachte sich der Freundschaftskreis Lux-Wolken e.V. wohl auch… Im Wonnemonat Mai erwanderte eine Gruppe von Vereinsmitgliedern die Gegend um Wolken Richtung Marienkapelle auf dem Karmelenberg.

14 wohlgelaunte Wanderer aus den Mitgliederreihen des Vereins begleitet von einem Hund, der die Gruppe vorschriftsmäßig bewachte, starteten gegen 10 Uhr morgens am Samstag, den 25.05.19, an der Wolkener Goloringhalle.

Nach ca. 1,5 Stunden erreichte man den ersten Zwischenstopp, wo Vereinsmitglied Jürgen Moritz bereits mit seinem Verpflegungswagen mit der versprochenen Erfrischung – einer gut gekühlten Erdbeer-Maibowle – bereits auf die Wandergruppe wartete. Auch frisches Mineralwasser und Brezel wurden gereicht, sodass die Wanderer gut gestärkt den Weg weiter fortsetzen konnten.

An der Marienkapelle angelangt, machte man die 2. kurze Rast und jeder genoss ggf. seine privat mitgebrachten Leckereien, angefangen von Käsewürfelchen über liebevoll geschnittene Apfelstückchen bis hin zu belegten Broten oder Brötchen. Ein Sitzplätzchen im kühlen Schatten oder in der wärmenden Sonne fand ein jeder. Dann ging es über die schöne Baumallee zurück nach Wolken.

Gegen 14.00 h war die Gruppe wieder wohlbehalten und gut gelaunt retour, und alle fleißigen Wanderer konnten ihre „qualmenden Füße“ nun schonen und sich daheim ausruhen oder ihren ggf. für den Samstagabend geplanten Aktivitäten nachgehen.

 

Der Vorstand des Freundschaftskreises Lux-Wolken e.V. bedankt sich bei allen Mitwanderern herzlich für die rege Teilnahme und wird sicher solch eine ähnliche Aktion nochmals anbieten, da die Teilnehmer bestätigt haben: in unserer Region gibt es so schöne Natur und untereinander immer das ein oder andere auszutauschen.

 

In diesem Sinne: allen eine gute Zeit und bis bald, wenn es dann am 29. Juni wieder heißt: GRILLADE EN LUMIÈRE…denn auch das Vereins-Grillfest bei Hanne & Richard möchte niemand mehr missen!  A bientôt les amis!

Erfolgreiche Mitgliederversammlung des 

Freundschaftskreis Lux-Wolken e. V.
 
Gemäß fristgerechter Einladung und Veröffentlichung der Tagesordnung konnte der 1. Vorsitzende Volker Herb am 08. März 2019 um 19.30 h insgesamt 25 Vereinsmitglieder zur Mitgliederversammlung des Freundschaftskreis Lux-Wolken e. V. begrüßen, und besonders herzlich den Ortsbürgermeister Walter Hain, den ExBürgermeister Hubert Moske sowie den 1. Beigeordneten Uwe Andres willkommen heißen. Anträge und Anfragen zur veröffentlichten Tagesordnung gingen keine ein, die Tagesordnung galt somit als genehmigt.
 
Nach dem Totengedenken folgte der Bericht des 1. Vorsitzenden als Rückblick über das vergangene Vereinsjahr 2018. Der 1. Vorsitzende ließ einige Vereinsaktivitäten revue passieren, u.a. das alljährliche Lampionfest, den Boule-Grand Prix, die Stammtische/Lux-Treffs (1 x pro Vierteljahr). Das Jahr 2018 war jedoch nicht nur geprägt von diesen regelmäßig wiederkehrenden Veranstaltungen, sondern auch von einer Fahrt nach Colmar im Elsass, wo man bei schönem Wetter die französischen Freunde aus Lux (Burgund) treffen durfte sowie der 1. Teilnahme an einer französischen Hochzeit inkl. Treffen der beiden Vorstände aus Frankreich und Deutschland: bewegte und bewegende Moment im Jahr 2018, die den Verein prägten. Dank für die Teilnahme an und der Unterstützung von Vereinsaktivitäten erging an die Mitglieder und die Ortsgemeinde-Verwaltung Wolken, sowie besonders an Inge Lemaire für die regelmäßige und zeitaufwendige Betreuung der Homepage, die immer aktuelle Berichte und Bildergalerie enthält. Dieser Dank wurde unterstrichen durch ein kleines Weinpräsent.
 
Sodann folgten die Berichte des Schatzmeisters und der Kassenprüfer. Letzterer bescheinigte dem Vorstand eine einwandfreie Kassen- und Vereinsführung. Nach Aussprache über die Berichte wurde daher die Entlastung des Vorstandes für das Geschäftsjahr 2018 beantragt. Die Entlastung erfolgte einstimmig, bei Stimmenthaltung der anwesenden 6 Vorstandsmitglieder.  Anschließend erfolgte der Ausblick auf die Vereinsaktivitäten für 2019 durch Vorstandsmitglied Renate Moritz, u.a. die beliebte Grillade, weitere Lux Treff-Termine (Stammtische), ein Wandertag im Mai, eine Fahrt nach Luxemburg im August etc. und nicht zuletzt das Boule-Turnier ab Mai, für das Gilbert Lemaire bereits Anmeldeformulare ausgelegt hatte, m.d.B. an alle Interessierten, bis Ende April ihre Anmeldung abzugeben.
 
Unter TOP 8 fanden dann die Neuwahlen des Vereinsvorstandes sowie der Kassenprüfer statt. Da den aktiven Vorstandsmitgliedern aus der vergangenen Wahlperiode eine einwandfreie Vereinsführung durch die Mitglieder bestätigt wurde, stand der Wiederwahl des gesamten bisherigen Vereinsvorstandes nichts mehr im Wege. In offener Wahl, unter Leitung von Hubert Moske, wurden Volker Herb (1. Vorsitzender), Renate Moritz (2. Vorsitzende), Gunter Frey
(Schatzmeister), Claudia Mroß (Schriftführerin), Gilbert Lemaire und Sylvie Grutzka (beide Beisitzer für Veranstaltungen bzw. Öffentlichkeitsarbeit) einstimmig wiedergewählt. Die beiden vorgeschlagenen Kassenprüfer für die Periode 2019/2020, Irmgard Kreuter und Doris Dehe, wurden in einem Wahlgang ebenfalls einstimmig durch die Versammlung bestätigt. Nach Rückgabe des Wortes von Hubert Moske an Volker Herb, erfolgte unter dem letzten TOP – Verschiedenes - noch ein kurzer Gedankenaustausch zu diversen Themen.   
 
Zum offiziellen Versammlungsende lud der 1. Vorsitzende die Vereinsmitglieder ein, noch eine Weile in gemütlicher Runde bei Wein und Knabbereien zusammenzusitzen und sich untereinander auszutauschen. Dieser Einladung folgten die Anwesenden sehr gerne und unterhielten sich in entspannter Atmosphäre nicht zuletzt über das für 2019 anstehende interessante Vereinsprogramm.

Freundschaftskreis Lux-Wolken e.V.  beginnt 2019 mit einer franz. Tradition

 

Was gäbe es für einen schöneren Beginn eines neuen Jahres für einen frankophilen Verein als diesen mit einer französischen Tradition zu begehen? Das dachte sich der Freundschaftskreis Lux-Wolken auch. So hat man für Mittwoch den 9. Januar 2019 gleich den ersten Lux-Treff (Stammtisch) angesetzt, um mit den Mitgliedern  nicht nur in geselliger Runde bei einem Gläschen Wein oder zwei und leckerem Essen in der Pizzeria Il Salotto die vergangenen Feiertage revue passieren zu lassen und zu plauschen, sondern zum Nachtisch dann eine typisch französische GALETTE DES ROIS zu servieren. Dieser sogenannte Dreikönigskuchen wird traditionell u.a. in Frankreich zur Erinnerung an die heiligen drei Könige serviert. Hauptsächlich wird er immer zum 6. Januar gebacken aber auch den Rest des Januars darf dieses Gebäck noch die Herzen erfreuen.

Die Galette wird im Süden Frankreichs eher als Brioche (Hefeteig) gereicht und im Norden in Form eines mit einer Mandelmasse gefüllten Blätterteiges (galette feuilletée). Die Galette wird in runder Form gebacken und auf der Oberfläche leicht eingeritzt/verziert. Im Focus steht hierbei jedoch nicht die Form sondern der Inhalt, denn der hat es in sich: in die Mandelmasse wird vor dem Backen an einer Stelle des Kuchens eine Porzellanfigur eingelegt und mitgebacken, die sog. Fève (wörtl. „dicke Bohne“). Dies bedeutet also: Vorsicht beim Reinbeißen und Genießen. Was hat es denn nun mit dieser Figur auf sich? Nun, wer diese in seinem Stück Kuchen findet, bekommt eine Pappkrone aufgesetzt und ist für einen Tag/einen Abend der König bzw. die Königin! Und immer wenn einer der beiden das Glas zum Trinken ansetzt, erheben alle anderen Anwesenden das Glas und rufen/sagen „Le Roi boit“ (Der König trinkt), eine sicher nicht nur für Franzosen schwierig auszusprechende Wortkombination… Und je später der Abend desto lustiger wird das Ganze…je nach Alkoholgenuss …aber auch mit nicht-alkoholischen Getränken wird es eine sehr gesellige Angelegenheit. Das haben auch die zahlreich erschienenen Mitglieder zum 1. Lux-Treff des Jahres 2019 bewiesen. In diesem Sinne hoffen wir, dass noch weitere interessante und gut besuchte Stammtische des Freundschaftskreises im Laufe des Vereinsjahres in Wolken stattfinden werden, und auf eine Wiederholung der oben beschriebenen Tradition der GALETTE DES ROIS in 2020 hoffen wir auch schon, denn das gekrönte Königspaar darf dann die nächste Galette zubereiten...Rezepte gibt es einige in den üblichen Medien zu finden…oder gerne auf Anfrage per E-Mail bei Vorstandsmitglied Claudia M.