Veranstaltungen 2017

Termine
Veranstaltungen 2017.pdf
PDF-Dokument [102.0 KB]

Der am 10. März 2017 neu gewählte Vorstand

 

Jubiläumsfeier der 10-jährigen Gemeindepartnerschaft Lux/Wolken - 16. bis 17. September 2017 - in Lux

 

Deutsch-Französische Freundschaft kennt keine Hindernisse

Mitte September waren die Mitglieder des Freundschaftskreises Lux– Wolken e.V., Vertreter der Gemeindeverwaltung um Bürgermeister Walter Hain, Vereinsvertreter aller Wolkener Vereine sowie die Wolkener Bürger zu den Feierlichkeiten anlässlich des 10jährigen Bestehens zwischen den Gemeinden Lux und Wolken in das kleine Dörfchen Lux vor den Toren von Chalon-sur-Saône im Burgund eingeladen. Dies war der Gegenbesuch zu den Feierlichkeiten des 10jährigen Jubiläums, die im April d.J. bereits in Wolken stattgefunden hatten.

Der gut gefüllte Reisebus machte sich samstags früh morgens auf den Weg über Trier und Luxemburg zur ersten Kaffeepause in der Nähe von Metz.

Die Weiterfahrt nach Lux wurde leider in der Nähe von Dijon durch eine plötzliche Bus-Reifenpanne auf der Autobahn gestoppt. Die Reparatur zog sich bedauerlicher-weise über mehrere Stunden hin, sodass die Luxfahrer nicht wie erwartet um 14 Uhr sondern, mit großer Verspätung jedoch wohlbehalten, erst gegen 18 Uhr in Lux ankamen.

Durch diese unvorhergesehene verspätete Anreise mussten die für Samstag-nachmittag in und von Lux geplanten Jubiläumsfeierlichkeiten teilweise ausfallen bzw. abgeändert, komprimiert und zeitlich verschoben werden. Dank der Spontanität und Kreativität unserer Freunde aus Lux wurde die für mittags vorgesehene Festzeremonie zum 10jährigen Geburtstag derart umgewandelt, dass diese wenigstens in komprimierter Form mit einigen bereits privat vorab angereisten Vereinsmitgliedern zelebriert werden konnte und am frühen Abend, als denn schließlich alle Reisenden etwas müde aber sichtlich gut gelaunt und wohlbehalten in Lux ankamen, war man wieder im vorgesehenen Zeitplan.

In den Ansprachen der beiden Bürgermeister Denise Evrard (Lux) und Walter Hain (Wolken) sowie den beiden Freundschaftskreisvorsitzenden Stéphane Hugon (Lux) und Volker Herb (Wolken) wurde ein kleiner Rückblick auf vergangene gemeinsame Aktionen der beiden Gemeinden gegeben und außerdem die Bedeutung und Notwendigkeit der Gemeindepartnerschaft in der heutigen Zeit hervorgehoben. Im Rahmen einer gemeinsam unterzeichneten Urkunde gelobte man sich, auch in den kommenden Jahren in Freundschaft, Harmonie und Toleranz miteinander in die Zukunft zu gehen. Zum Abschluss wurden beiderseits die Geschenke für einander ausgetauscht. Die Gemeinde Wolken hatte ein ganz besonderes Mitbringsel dabei: eine von dem Wolkener Bürger Willi Würsch geschnitzte Eichenscheibe, die der Wolkener Original-Eiche entnommen wurde, neben einem kleinen Ableger derselben. Dies war wirklich eine gelungene Überraschung.

Nach einem kleinen Stehempfang für viele geladene Gäste ging es zum Abendessen unter den Luxois und den Wolkener Gästen über. Zwischen Hauptgang und Nachtisch gab es dann ein großes Feuerwerk über Lux zu bestaunen. Zum Dessert wieder an den Tischen der Gemeindehalle eingefunden, erlebten alle Gäste das Highlight: eine wundervoll verzierte Partnerschaftstorte, die gemeinsam an-geschnitten und verzehrt wurde, fast wie bei einer „wahren Hochzeit“ …

Der bewegte Tag endete erst weit nach Mitternacht, als auch den letzten Tänzern zu einem bunten Liedermix einer Live-Band die Puste ausging.

Am Sonntagvormittag besuchten die Luxois-Gastfamilien zusammen mit Ihren Wolkener Gästen ein nahegelegenes Weingut und probierten dort verschiedene Weinsorten. So mancher Weinkarton landete daraufhin im Reisebus.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen traten die Wolkener glücklich und zufrieden, sichtlich berührt über die entgegengebrachte Herzlichkeit und Gastfreundschaft der Luxois wieder die Heimreise an, und mit vielen Erinnerungen sowie Gastgeschenken bepackt kamen alle wohlbehalten gegen 22 Uhr wieder in Wolken an.

Allen Mitfahrern an dieser Stelle ein herzliches „merci beaucoup“ und auf ein baldiges Wiedersehen, wenn es in Lux oder in Wolken wieder heißt „Bienvenue – herzlich willkommen“.

 

 

10 jähriges Jubiläum Lux - Wolken 

 

Wolken und Lux feierten Geburtstag

Ende April feierte die Gemeinde Wolken zusammen mit dem Freundschaftskreis-Lux-Wolken e.V. das zehnjährige Jubiläum der Gemeindepartnerschaft zwischen Lux in Burgund und der Eifelgemeinde Wolken.

 

Was im April 2007 als „Hochzeit zwischen den Wolken und dem Licht“** beurkundet wurde, hat man nun erneut besiegelt und mit großer Freude gefeiert. Im Rahmen eines langen, unterhaltsamen und ganz im Sinne der deutsch-französischen Freundschaft stehenden Wochenende, wurde am 30. April 2017 die nunmehr zehn Jahre andauernde Gemeindepartnerschaft rückblickend und zukünftig gewürdigt.

Hierzu kamen fast 40 Luxois unter der Leitung des Bürgermeisters Denis Evrard und dessen Freundschaftskreisvorsitzenden Stéphane Hugon mit dem Reisebus nach Wolken. 

Bei einem herzlichen Empfang mit Kaffee und Kuchen im Bürgerzentrum Wolken, konnten die Wolkener Gastfamilien „ihre(n) Franzosen“ willkommen heißen. Manche trafen sich zum allerersten Mal, andere begrüßten sich herzlich aufs Neue, hatte man schließlich schon vor einigen Jahren feste Freunde in der franz. Partnergemeinde gefunden.

Nach einem kurzen Nachmittag in der Gastfamilie traf man sich zum Abend im Gemeindesaal der Goloring-Halle zum gemeinsamen Abendessen, wo zahlreiche, selbstgemachte, von Vereinsmitgliedern gespendete Köstlichkeiten (Salate, Desserts etc.) zum Verzehr bereitstanden. Mit dem allseits beliebten Gesellschaftsspiel BINGO, bei dem es tolle Sachpreise zu gewinnen gab, endete der erste Abend in großer Geselligkeit.

 

Am Sonntagvormittag folgte der offizielle, feierliche Geburtstagsempfang in der Goloring-Halle Wolken.

Neben der französischen Delegation konnte Bürgermeister Walter Hain aus Wolken nicht nur zahlreiche Wolkener Bürger und Vereinsmitglieder des hiesigen Freund-schaftskreises begrüßen, sondern auch zahlreiche Ehrengäste wie u.a. Herrn Merkenich, 3. Beigeordneter der Verbandsgemeinde Rhein-Mosel, Herrn Oster, CDU-Bundestagskandidat für den Wahlkreis 101, sowie Herrn Borngräber vom Partnerschaftsverband Burgund/Rheinland-Pfalz.

Umrahmt wurde der Festakt durch liebevoll ausgewählte Gesangsbeiträge des Wolkener Chors „mezzoforte“ unter der Leitung des Dirigenten Andreas Norren.

Als vormalige Initiatoren der Partnerschaft zwischen Lux und Wolken wurden seitens des Partnerschaftsverbands Frau S. Grutzka, Herr H. Moske und Herr B. Maas mit Urkunde und Ehrennadel geehrt.

 

Dieser Festakt hat nicht nur die freundschaftliche Beziehung zwischen den Bürgern in Wolken und Lux „revue passieren“ lassen, sondern hat auch deutlich zum Ausdruck gebracht, dass eine Partnerschaft, wie jene zwischen Lux und Wolken, nicht nur die Basis, sondern auch eine wichtige Säule des heutigen und zukünftigen Europas ist. Nur gemeinsam lassen sich die kommenden, europäischen Heraus-forderungen meistern und das Europa für unsere Nachkommen erhalten und festigen.

Das gemeinsame Singen der beiden Nationalhymnen stärkte diesen Zusammenhalt und symbolisierte den Willen beider Kommunen.

 

Den Nachmittag verbrachten die Luxois in Winningen, wo sie u.a. nicht nur den Winninger Wein am berühmten Weinhexbrunnen kennenlernten, sondern auch die einzigartigen Steillagen an der Mosel sowie die Exponate des August-Horch-Museums bestaunen konnten. Herr Lothar Kröber (Vinothek Winningen) hat auf charmante Art und Weise in französischer Sprache die Gäste rundgeführt. Für die angereiste Jugend stand am Sonntag ein Alternativprogramm auf der Tagesordnung: sie besuchten den Klottener Wild- und Freizeitpark und hatten viel Spaß dort.

 

Von ihren Ausflügen wieder nach Wolken zurückgekehrt und in Windeseile in „Schale geworfen“ strömten die französischen Gäste gemeinsam mit ihren Gastfamilien wieder zur Goloring-Halle, wo der Abend dann ganz im Zeichen des „Tanz in den Mai“ stand.

Hier tanzte man gemeinsam bis weit nach Mitternacht in den Mai hinein, sodass der eine oder andere Luxois am nächsten Morgen geweckt werden musste, da er sonst die Rückfahrt nach Lux verpasst hätte.

 

Rückblickend war es ein wunderschönes Fest, das gezeigt hat, dass grenzüber-schreitende Freundschaft bestens funktioniert und gelebt werden kann und heute wichtiger ist denn je.

 

Der Vorstand des Freundschaftskreises Lux-Wolken e. V. bedankt sich recht herzlich bei Ortsbürgermeister Walter Hain, den Beigeordneten, dem Ortsgemeinderat  sowie den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der Gemeindeverwaltung, die zum Gelingen dieses Festes maßgeblich beigetragen haben.

Ein besonderer Dank gebührt den Gastfamilien und Vereinsmitgliedern, die Übernachtungsquartiere zur Verfügung gestellt haben, sowie  beim Auf-, Abbau und der Durchführung dieser großen Veranstaltung tatkräftig dem Vorstand und der Gemeindeverwaltung zur Seite gestanden haben. Ohne sie wäre solch ein Fest in diesem Rahmen nicht möglich gewesen. MERCI !

 

Und nun freuen sich alle auf den Gegenbesuch im Burgund im September. So wird am Wochenende des 16. - 17.09.2017 ein großer Reisebus nach Lux fahren, um dort ebenfalls das 10-Jährige zu feiern. Hierzu sind schon jetzt alle Wolkener Bürger herzlich eingeladen mitzufahren. Halten Sie Augen und Ohren offen, und schauen Sie gerne von Zeit zu Zeit auf der Vereinshomepage rein!

www.freundschaftskreis-lux-wolken.de

 

** Man nimmt an, dass LUX vom franz. Wort für Licht „lumière“ abgeleitet wurde, sodass damals bei der Besiegelung der Partnerschaft ein Artikel in der regionalen Zeitung von Saône et Loire erschien mit dem Titel „Wenn die Wolken das Licht heiraten“

 

 

29. April 2017

Eintreffen der Luxois im Gemeindezentrum/Dorfplatz.

Danach Kaffe/Kuchen – Empfang seitens der Gemeinde Wolken

Gemeinsames Essen und Bingo-Abend

30. April 2017

Offizieller, feierlicher Geburtstagsempfang

Wolkener Chor „mezzoforte“ unter der Leitung des Dirigenten Andreas Norren

gemütliches Beisammensein mit  Häppchen und Getränken

auf Einladung der Gemeinde Wolken

Ausflug der Luxois nach Winningen

gemeinsames Essen

"Tanz in den Mai" in der Goloring-Halle

01. Mai 2017 - Rückfahrt